Pfade

Seit den Herbstferien 2013 arbeitet die Schule Mammutwis mit PFADE. PFADE steht für «Programm zur Förderung alternativer Denkstrategien» und ist ein Lehrmittel, mit dem die sozialen Fähigkeiten der Kinder systematisch gefördert werden. Auf diese Weise wird der Entwicklung von Problemverhalten vorgebeugt. PFADE ist eines der wenigen schulischen Programme seiner Art, für die langfristige positive Effekte wissenschaftlich nachgewiesen sind. Daher wird es weltweit und auch in der Schweiz in vielen Schulen eingesetzt.

Mehr zum Thema

PFADE im Internet:
Gewaltprävention an Schulen

hier klicken