Draussenschule der Mittelstufe Schleinikon

Für die kindliche Entwicklung sind Naturerfahrungen sehr wichtig. Deshalb wird die Mittelstufe Schleinikon regelmässig am Dienstagmorgen in der Natur lernen, arbeiten und spielen. 

Mit der Draussenschule verfolge ich folgende Schwerpunkte: 

  • Handlungsorientiertes Lernen in der Natur: Die Draussenschule ist Teil des regulären Unterrichts. Unterrichtsthemen, -inhalte, und -ziele werden in der Draussenschule in aktiv handelnder Weise umgesetzt. Die Kinder bekommen dadurch die Gelegenheit ihre praktischen und handwerklichen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu verbessern. Im aktiven Handeln mit anderen Kindern werden auch die sprachlichen Fähigkeiten und die Sozial- und Selbstkompetenzen bewusst gefördert. 
  • Implizites Lernen: Die Kinder lernen unbewusst durch Rituale und Abläufe in Alltagssituationen: z.B. beim Feuermachen, bei der Instandhaltung des Waldplatzes, bei Experimenten, bei Beobachtungsaufträgen, usw.
  • Freispiel: Auch das freie Spiel, bzw. das freie Beschäftigen darf nicht zu kurz kommen. Die Lernumgebung Natur bietet sich für ganzheitliche, sinnvolle, alltagsnahe und motivierende Spielerfahrungen und Tätigkeiten optimal an. Die Natur ist im Vergleich zum Schulzimmer eine unstrukturierte und weite Lernumgebung. Dieses Spannungsfeld fördert kompetenzorientierte Lernprozesse. 
  • Bewegung: In der Natur werden fein- und grobmotorische Fähigkeiten gefördert: z.B. bei einer Wanderung, beim Balancieren auf Baumstämmen, beim Klettern, bei der Handhabung des Taschenmessers, einer Säge, einer Axt oder beim Bauen und Konstruieren. 
  • Die Natur erfahren: Durch das Draussensein wird die Beziehung zur Natur gestärkt. Im Rahmen naturpädagogischer Begleitung werden Naturkompetenzen entwickelt. Die Natur wird als konkretes Lernfeld genutzt. Das Ziel ist die Förderung eines achtsamen und fürsorglichen Umgangs mit der Natur. 

 

Grundsätzlich findet die Draussenschule im Wald statt. Je nach Unterrichtsinhalt, Jahreszeit und Witterung (z.B. bei Wettterwarnungen) kann aber auch mal die Schulumgebung oder das Dorf als Lernort genutzt werden. 

Entsprechend dem Lehrplan werden in der Draussenschule fachliche (NMG, Deutsch, Mathematik, Französisch, Englisch, Gestalten, Bewegung und Sport und Musik) und überfachliche Kompetenzen vermittelt. 

 

rb

 

Brücken bauen, Mittelstufe, 20.09.2022

Modekollektion, Unter- und Mittelstufe, 25.10.2022